Kapselmaschine oder Padmaschine

Kapselmaschine oder PadmaschineKaffee zuzubereiten ist in der heutigen Zeit so einfach geworden. Besonders was Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte Macchiato angeht, bieten Kapselmaschinen und auch Padmaschinen eine gute Alternative in der Küche gegen die eingestaubte Kaffeemaschine, bei der man noch die Portionen an Kaffeemehl selbst bestimmen musste. So bringen beide Alternativen viele Vorteile mit. Doch für welche Variante sollte man sich entscheiden, wenn man im Begriff ist, sich ein solches Modell zu kaufen? Wir haben einmal alle nötigen Informationen zusammengetragen und wollen dazu beitragen, dass die Entscheidung beim Kauf vielleicht etwas leichter fällt.

Anzuraten ist in jedem Fall: Zuerst Fragen klären, dann erst kaufen!

Welche Vorteile haben Kapselmaschine oder Padmaschine?

Beide Varianten haben ihre Vorteile, was bei der Handhabung auffällt. Beide Maschinen verfügen über sogenannte Depots bei den Medien, die sie zur Zubereitung von Kaffee verwenden. So nutzt man bei der Kapselmaschine eine Kapsel, in welcher sich bereits eine vorbereitete Menge an Kaffeemehl befindet, während bei der Padmaschine eine kleine Tasche mit Kaffeemehl vorbereitet wurde, welche sich aber wiederum aus Filtermaterial zusammensetzt. Bei der Kapsel ist es Aluminium. Beide setzt man in die Maschine ein und drückt zur Zubereitung einen Knopf. Bei der Entsorgung wird die Kapsel im Hausmüll entsorgt, während das Pad auf den Kompost gegeben werden kann. Letzteres ist jedoch für so manchen Menschen nicht so angenehm, weswegen sich hier jeder vorher überlegen sollte, ob er das überhaupt machen möchte. Bei den Kapseln wiederum entsteht bei einem regelmäßigen Gebrauch etwas mehr Müll, was auch die Umwelt belastet. So besitzt also jede Maschine ihre Vor- und auch Nachteile.

Was ist mit dem Geschmack und der Vielfalt?

Bezüglich des Geschmacks kann hier nur eine sehr objektive Antwort gegeben werden. Viele Menschen mögen den Geschmack des Pad-Kaffees nicht unbedingt, andere mögen ihn. Hierbei ist es tatsächlich Geschmacksache, für welche Variante man sich entscheidet. Was die Vielfalt angeht, punktet die Kapselmaschine eindeutig, da die Hersteller wie Nespresso, Dolce Gusto oder aber Tassimo zahlreiche Geschmacksrichtungen und Getränke in ihrem Sortiment beinhalten, die bei der Padmaschine nicht gefunden werden können. Prinzipiell gibt es bei der Padmaschine bis zu zwei Möglichkeiten der Zubereitung: Kaffee oder Kakao. Für letzteres benötigt man ferner häufig noch ein zusätzliches Siffon, welches zur Zubereitung in der Maschine eingelegt wird. Bei Kapselmaschinen ist die Vielfalt hingegen so groß, dass sie sich kaum noch beziffern lässt. Selbstverständlich besteht auch die Chance, sich mit einer Padmaschine einen Cappuccino zuzubereiten, doch ist hierfür die gesonderte Anschaffung eines Milchaufschäumers erforderlich. Auf diese Weise lässt sich aber immerhin auch noch ein Latte Macchiato oder Café Latte zubereiten.

Fazit -Beide Maschinen haben ihre Vorteile

Die Frage Kapselmaschine oder Padmaschine ist nicht so leicht zu beantworten. Vor allem was den Geschmack angeht, scheiden sich hierbei die Geister. Während die Padmaschine vielleicht mit ihren Medien etwas günstiger ist, so ist die Vielfalt bei der Kapselmaschine unübersehbar. Trotzdem haben beide Maschinen ihre Vorteile, über die man sich informieren sollte. Wer mehr Kaffee trinkt und auf spezielle Gelüste verzichten kann, für den bietet sich die Padmaschine an. Alle anderen können gut und gerne auf die Kapselmaschine zurückgreifen.

Previous Post
Dolce Gusto Kapseln Alternative
Dolce Gusto Blog

Dolce Gusto Kapseln Alternative Möglichkeiten

Next Post
Krups XN 730T
Krups Kapselmaschine Nespresso Kapselmaschine

Krups XN 730T Test und Erfahrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.