Beste Tassimo Maschine Test Erfahrungen

Eines der wohl ausgefuchsten Systeme stellt eindeutig Tassimo dar. Während es zu anderen Systemen inzwischen Kopien gibt, hat das Konzept bisher noch niemand geknackt. Warum das so ist und welche Maschinen es gibt, haben wir einmal nachfolgend zusammengefasst. Denn die Kapseln, die das Unternehmen vertreibt, bestehen nicht aus Aluminium, sondern aus Kunststoff und verfolgen ein Konzept, welches so bisher noch niemand duplizieren konnte. Im Tassimo Maschine Test stellen wir außerdem ein paar der Kapselmaschinen vor und prüfen, worauf man beim Kauf der jeweiligen Maschine achten muss, für was sie sich eignen und nehmen das Sortiment des Herstellers einmal unter die Lupe.

Das Konzept von Tassimo

Tassimo MaschineDie sogenannte T-Disc besteht aus einer Kunststoffkapsel, welche per Thermoforming arbeitet und hergestellt wurde. Sie ist mit Aluminium beschichtet, beziehungsweise versiegelt und enthält sowohl Kaffeemehl oder Milch, sowie Tee. Eben je nachdem, welches Getränk damit zubereitet werden soll. Die Maschine kommt kaum mit dem Fertigprodukt in Berührung, daher ist der Brühvorgang ein wenig anders als bei den anderen Maschinen. Die Reinigung ist deshalb auch umso einfacher. Wer die T-Disc in die Maschine einlegt, löst damit einen Vorgang aus, bei dem die Aluminiumfolie durchstochen wird, um das Wasser in die Kapsel zu befördern. Dort wird das Getränk zubereitet und mit entsprechendem Druck durch eine untenliegende Düse befördert, wo es umgehend in das dafür vorgesehene Gefäß gelangt. Um die richtige Temperatur und den Druck zu wählen, arbeitet das System mit einem Barcode, der sich oberhalb der Kapsel befindet und auf den ein Barcodeleser der Maschine gerichtet ist. Anhand von diesem entnimmt das System die notwendigen Informationen und bereitet somit ein perfektes Getränk zu. Im Gegensatz zu anderen Systemen arbeitet der Hersteller bei Getränken mit Milchzusatz mit eigenen Tassimo Kapseln, anhand denen ein entsprechender Milchschaum produziert werden kann.

Die Tassimo Sorten und Maschinen

Bezüglich der Sorten kennt das Sortiment kaum Grenzen. Es gibt sowohl unterschiedliche Kaffeesorten als auch Kakao. Hiervon sogar vier unterschiedliche. Daneben werden auch spezielle Sorten Tee angeboten und Sondersorten, darunter beispielsweise ein Getränk, welches mit Oreo-Keksgeschmack aufwarten kann. Im Laufe der Zeit haben sich im Tassimo Sortiment immer mehr Varianten etabliert. Im Supermarkt kann man die regulären Sorten ohne Schwierigkeiten erwerben. Wer etwas besonderes genießen möchte, der bezieht weitere Sorten direkt im Internet. Die Bestellung verläuft problemlos. Als geeignete Maschinen hat der Hersteller die Firma Bosch verpflichtet. Wurden die Maschinen bis 2008 noch von Braun hergestellt, findet man jetzt drei unterschiedliche Systeme auf dem Markt, die mit diesem System arbeiten. Davon haben wir einmal jeweils ein Gerät genauer in einen Test gestellt, was wir im nachfolgenden Abschnitt genauer untersuchen werden.

Der Tassimo Maschine Test

In diesem Test treten die drei Grundgeräte an, die der Hersteller Bosch herstellt. Mit dabei sind:

Alle drei Geräte besitzen ein unterschiedliches Aussehen. Die Kleinste ist wohl die TAS1255, die größte, aber auch schon ältere im Modell die TAS4011. Alle drei warten jedoch mit den gleichen Vorteilen und Eigenschaften auf.

Die TAS1255 ist klein und in unterschiedlichen Farben erhältlich, darunter auch hellblau und rot. Die Zubereitung erfolgt mittels Ein-Knopf-Bedienung. Der Wassertank fasst bis zu 0,7 Liter und ist daher perfekt für den Single-Haushalt. Der Wassertank kann problemlos abgenommen werden.

Bei der TAS3203 ist das Design etwas eleganter, aber auch sie überzeugt noch mit einem kleinen Erscheinungsbild und einer hohen Farbvielfalt. Ihr Wassertank fasst bis zu 0,8 Liter und bietet somit etwas mehr Spielraum. Eine Wartezeit ist bei ihr, wie auch dem kleineren Modell, nicht zu erwarten. Nach dem Einschalten sind sie umgehend betriebsbereit. Die TAS3203 wird auch als Genuss für die Augen bezeichnet, weil ihr Design hübsch gestaltet wurde.

Das größte Modell der Reihe ist die TAS4011, welche mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 2 Litern aufwarten kann. Die Funktionen bleiben jedoch immer dieselben: T-Disc rein, Knopf betätigen und innerhalb kurzer Zeit ist das fertige Getränk auf der Abstellfläche in der Tasse.

Die Reinigung im Tassimo Maschine Test

Bezüglich der Reinigung läuft im Tassimo Maschine Test alles unkompliziert ab. Für diese hat das System eine spezielle T-Disc entwickelt, die einfach in das System gelegt wird und anhand des Barcodes das Reinigungsprogramm durchgeführt wird. Entkalkung läuft etwas anders ab, aber ähnlich. Beides ist binnen weniger Minuten völlig unkompliziert erledigt.

Fazit zum Tassimo Maschine Test

Im Tassimo Maschine Test waren wir mit dem System sehr zufrieden. Die Zubereitung verläuft problemlos und das Sortiment ist mit über 40 Sorten riesiger als bei anderen Herstellern. Wer ein vielseitiges Sortiment an Möglichkeiten haben möchte, für den ist diese Maschine eindeutig das Richtige!