Beste Bosch Kapselmaschine Test Erfahrungen

Das sind die technischen Merkmale bei Bosch Kapselmaschinen

Bosch KapselmaschineBosch hat mittlerweile eine Vielzahl von Modellen bei den Kapselmaschinen im Angebot. Doch egal für welches Modell man sich entscheidet, ein paar Funktionen sind immer gleich. Was zum Beispiel nahezu bei allen Modellen gleich ist, ist der Wasserbehälter. So weist der Wasserbehälter immer ein Fassungsvermögen von gut 1.4 Liter auf. Damit reicht dieses Fassungsvermögen immer für mehrere Tassen aus. Weitere Funktionen die bei den Modellen gleich sind, ist die einstellbare Wassermenge, die Abtrofschale die man in der Höhe einstellen kann, die Abschaltautomatik nach dem Brühvorgang und die einstellbare Brühtemperatur. Zudem ist noch hervorzuheben die BRITA-Wasserfiltertechnologie die verbaut ist und die Kabelaufrollung. So stört das Anschlusskabel der Bosch Kapselmaschine nicht, wenn man sie gerade mal nicht in Gebrauch hat. Ebenfalls positiv und eine Erleichterung ist die Einstellmöglichkeit vom Podest. Die Kaffeemenge lässt sich bei der Kapselmaschine einstellen, dementsprechend kann passend zur Kaffeetasse dann auch das Podest dafür einstellen. Zudem gibt es je nach Modell noch eine Beleuchtung vom Podest, was gerade in den frühen Morgenstunden oder in den Abendstunden sehr hilfreich ist. Wann ein Brühvorgang bei der Kapselmaschine abgeschlossen ist, wird dies immer über ein Blicken an den Tasten angezeigt. Wir möchten Euch auch hier direkt unsere Favoriten einmal auflisten:

Wer an den Hersteller denkt verbindet dieses auch mit Qualität. Diese Qualität macht sich bei allen Kapselmaschinen bei der Reinigung bemerkbar. So sind die entnehmbaren Teile, wie zum Beispiel die Abtropfschale bei der Bosch Kapselmaschine spülmaschinenfest. Zudem verfügt die Maschine über ein integriertes Reinigungsprogramm. Dieses Reinigungsprogramm hat hierbei auch eine Entkalkungsfunktion. Das Reinigungsprogramm hat den großen Vorteil, man kann seine Kapselmaschine jederzeit reinigen und das automatisch. Zudem werden auch die Stellen gereinigt, an die man mit einem Schwamm oder dergleich nicht kommt. Ein bisschen Aufwand bei der Reinigung hat man nur, wenn man Milchschaum erzeugt. Je nach Häufigkeit der Nutzung, hat man hier einen erhöhten Reinigungsaufwand, da sonst die Leitungen und die Düse verkleben kann.

Die technischen Merkmale in der Übersicht

  • gutes Fassungsvermögen bei den Modellen mit 1.4 Liter Wasser
  • zahlreiche Funktionen wie BRITA-Wasserfiltertechnologie, einstellbare Brühtemperatur
  • Reinigungsaufwand ist gering, da Reinigungsprogramm integriert
  • hochwertige Verarbeitung, dadurch lange Haltbarkeit

Welche Kapseln passen in eine Bosch Kapselmaschine?

Diese Frage ist nicht unwichtig, da man ohne Kapseln seine Maschine nicht betreiben kann. Und gerade diese können auf Dauer sehr teuer sein. Leider kann man in die Tassimo Maschine, zum Beispiel beim Modell Tassimo nur die Tassimo Kapseln auch verwenden. Kapseln anderer Hersteller passen nicht in das Gerät, hier ist man an die Kapseln und deren Kooperationspartner gebunden und hat keine freie Wahl.

Welche Bosch Kapselmaschine Erfahrungen gibt es?

Grundsätzlich fallen die Erfahrungen zu den Kapselmaschinen insgesamt sehr positiv aus. So wird vor allem die Verarbeitung der Maschinen gelobt. Gleiches gilt auch für die Funktionen, insbesondere für das bereits schon erwähnte Reinigungsprogramm. Gerade dieses macht die Handhabung einer Kapselmaschine nicht nur sehr einfach und reduziert deutlich den Pflegeaufwand, sondern ist zusammen mit der Verarbeitung auch ein Beitrag für eine lange Haltbarkeit. Zudem wird das Design der Modelle bei diesen Kapselmaschinen gelobt. Hier überzeugen die Modelle vor allem durch ihre Abmessungen, sie sind dadurch sehr platzsparend und nehmen nicht viel Platz auf der Küchenarbeitsplatte weg. Auch störende Elemente wie das Anschlusskabel gibt es nicht, da eine Aufrollung vorhanden ist. Abschließend noch die Bedienung, wie schon bei den technischen Merkmalen hervorgehoben, zeichnen die Modelle zahlreiche Funktionen aus. Damit diese Funktionen aber auch Freude machen und genutzt werden, kommt es natürlich auf die Bedienfreundlichkeit an, auch hier überzeugt der Hersteller mit seinen Modellen. So erfolgen die Einstellungen der einzelnen Funktionen einfach über Tastendruck. Gelobt wird hierbei auch die schnelle Reaktion und das unabhängig vom Modell. Man muss die Boss Kapselmaschine nur einschalten, die gewünschte Art auswählen und schon geht es los. Mit einer längeren Anlaufzeit, zum Beispiel für das Aufwärmen vom Wasser, muss man nicht rechnen. Auch sind die Bosch Kapselmaschinen im Betrieb nicht sehr laut, was ebenfalls sehr positiv zu bewerten ist.

Hier muss man bei der Bosch Kapselmaschine aufpassen

Nicht alles was glänzt, ist auch Gold, dieser Grundsatz gilt auch bei diesen Kapselmaschinen. Wenngleich es nur wenige negative Aspekte gibt. Ein solcher Aspekt ist aber der Kapselhalter beim Modell T20, je nach Modell für das man sich entscheidet, ist dieser lose oder fest in der Maschine montiert. Beim Modell T55 ist der Kapselhalter nur lose in der Maschine. Und dazu kann man jedem auch nur raten, beim Kauf auf einen losen Kapselhalter zu achten. Den bei dem fest montierten Kapselhalter gibt es einen entscheidenden Nachteil, er ist Anfällig für Schmutz und leider nur sehr schwer zu reinigen. Und noch einen kleinen Nachteil gibt es beim fest montierten Kapselhalter. Dieser ist verchromt, leider ist aber das ein Problem. Den durch den ständigen Wechsel der Kapsel, ist das Chrom relativ schnell verkratzt und sieht nicht mehr so schön aus.

Ein Maken den irgendwie alle Modelle haben, ist der Wasserbehälter bei der Kapselmaschine. Grundsätzlich kann man den Wasserbehälter aufgrund von seinem Aufnahmevolumen nur loben. Doch gerade das Entnehmen und auch wieder Einführen vom Wasserbehälter macht Probleme, da es hackt. Dies liegt vor allem daran, da man den Wasserbehälter nach hinten wegklappen muss. Sonst bekommt man nämlich den Behälter nicht aus der Bosch Kapselmaschine. Wenn der Wasserbehälter leer ist, ist dies wenig ärgerlich. Anders sieht es aus, wenn er voll ist, da dadurch immer etwas Wasser daneben geht.

Der Hersteller hinter den Maschinen

Natürlich wird sich so mancher schon gefragt, was ist das Unternehmen hinter der Kapselmaschine. Hergestellt werden die Kapselmaschinen von der Bosch Haushaltsgeräte GmbH. Dieses Unternehmen hat seinen Sitz in München. Bis zum Jahr 2015 war an der Haushaltsgeräte Sparte noch die Firma Siemens beteiligt. Heute gehört das Unternehmen zu 100 Prozent der Firma Bosch. Das erste Haushaltsgerät das gebaut wurde, war im Jahr 1933 ein Kühlschrank. Seit dieser Zeit wurden immer mehr Haushaltsgeräte gefertigt und auf dem Markt gebracht. Heute gehört die GmbH zu den Marktführern bei den Haushaltsgeräten in Europa. Beispielhafte Wegmarken waren hier zuletzt 1997 die Entwicklung von einem Infrarot-Sensorkochfeld, 2005 ein Wandbackofen und die letzte Entwicklung, die Bosch Kapselmaschinen.

Zusammenfassung
Datum
Produkt
Bosch Kapselmaschine
Bewertung
51star1star1star1star1star